Leben ehren
Verletzung heilen
Verbunden handeln

Tiefenökologie Netzwerk

hortensien quer

Veranstaltungen

Dez
14

14.12.2017 19:30 - 22:00

Jan
19

18:00 19.01.2018 - 14:00 21.01.2018

Feb
2

18:00 02.02.2018 - 14:00 04.02.2018

Apr
13

13.04.2018 - 20.04.2018

Jun
1

18:30 01.06.2018 - 13:00 03.06.2018

Beschreibung

Tiefenökologie-Tages-Workshop

„Eine andere Welt ist nicht nur möglich, sie ist bereits auf dem Weg. An einem stillen Tag kann ich hören, wie sie atmet.“

~ Arundhati Roy

 

Tiefenökologie bedeutet, uns als Teil dieser Erde, als Faser im Gewebe des Lebens zu begreifen. Die Tiefenökologie ist damit so alt wie die Menschheit - und zugleich aktueller denn je zuvor. Workshops dieser Art schaffen einen Erfahrungsraum, in dem wir unsere Verbundenheit mit allem Lebendigen wieder entdecken können - Verstehen und Erleben werden dabei miteinander verwoben. Genau diese Erfahrung kann unsere kollektive Ohn-Macht in ein kraft- und freudvolles Handeln verwandeln. Diese bewegende Arbeit richtet sich an jeden Menschen, dem unsere gemeinsame Zukunft am Herzen liegt.

Der Tagesworkshop im Herzen Thüringens bietet Gelegenheit zum Kennenlernen und Auffrischen der tiefenökologischen Arbeit anhand lebendiger Begegnungen mit uns selbst, miteinander und mit der Tonndorfer Natur.  

Datum: Sa. 30.09.2017, 10 - 19 Uhr

Ort: Lebensgemeinschaft Schloss Tonndorf bei Bad Berka (Übernachtung ist wahrscheinlich möglich und direkt mit Schloss Tonndorf abzustimmen)

Kosten: 20€ Unkostenbeitrag (vegetarisches Bio-Mittagessen inkl.) + Honorar nach Selbsteinschätzung

Leitung: Bernd Langohr, lebt mit Familie in Jena, leitet Achtsamkeitskurse und Tiefenökologie-Seminare und liebt die "Arbeit, die wieder verbindet"!

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 03641 - 62 89 271 

Mehr Infos: http://www.jena-achtsamkeit.de/misc_deepecology.html (Homepage)

Weltapfel Bernd Langohr

Standortinformationen

Schloss Tonndorf

Land:
Deutschland
Stadt:
99438 Tonndorf
Straße:
Schloss 156
© 2017 Netzwerk für Tiefenökologie.